RemarketingSEASocial Media MarketingRemarketing Retargeting

Was ist Remarketing?

Remarketing bzw. Retargeting einfach erklärt.

Remarketing: Stellen Sie sich vor jemand besucht Ihren Onlineshop, geht aber wieder ohne etwas zu kaufen. Oder jemand scheint sich für die Angebote auf Ihrer Webseite zu interessieren, kontaktiert Sie aber nicht. Die Frage ist: Wie erreichen Sie diesen potentiellen Kunden? Wie bewegen Sie ihn zum nächsten Schritt?

Die Lösung heißt „Remarketing“. Mit Remarketing (oder Retargeting) können Sie die Besucher gezielt noch einmal ansprechen. Sie rufen ihnen Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung an einem anderen Ort nochmals in Erinnerung und im Idealfall überzeugen Sie zum Kauf. Wie genau Remarketing funktioniert, beschreiben wir in diesem Beitrag.

Wie funktioniert Remarketing?

Remarketing beginnt erst wirklich, nachdem jemand Ihre Webseite besucht hat. Sie sprechen Ihn erneut an – außerhalb Ihrer eigenen Website – und rufen ihm Ihre Angebot, Ihre Dienstleistung oder Ihre Botschaft nochmals ins Gedächtnis. Damit geben Sie ihm die Möglichkeit wieder auf Ihre Webseite zurückzukehren und beim Kauf zuzuschlagen.

Remarketing

Dafür muss Ihre Webseite zunächst mit einem kleinen Codeschnipsel versehen werden, mit einem sogenannten „Tag“. Kommt dann ein neuer Besucher auf Ihre Seite, werden Informationen in einem Cookie  gespeichert. Dieses Codeschnipsel wertet das Verhalten des Besuchers auf Ihrer Website aus – beispielsweise ob er sich für eine bestimmte Seite interessiert?

Anhand dieser Informationen können Sie eine automatisierte Liste mit allen Benutzern anlegen lassen, die beispielsweise Ihre Webseite besucht haben, ohne etwas zu kaufen. Die User auf dieser Liste (bzw. die Zielgruppe) können Sie danach ganz gezielt erneut ansprechen und damit genau ins Schwarze ihrer Suche treffen.

Vorteile von Remarketing

Der größte Vorteil von Remarketing: Sie können Nutzer, die bereits mit Ihrer Marke oder Ihrem Produkt in Kontakt gekommen sind, erneut ansprechen. Obwohl die Person Ihre Webseite bereits verlassen hat, haben Sie die Chance sie doch noch von sich zu überzeugen. Hat ein Besucher zum Beispiel Ihre Seite wieder verlassen, um sich noch weiter zu informieren, kann es passieren, dass er nicht mehr zu Ihnen zurückkehrt und woanders kauft.

Wenn Sie ihn aber während seiner Recherche im Web, nochmals auf sich und Ihr Produkt aufmerksam machen, ist die Wahrscheinlichkeit wesentlich höher, dass er bei Ihnen kauft. Sie erleichtern dem Kunden den Weg zurück in Ihren Onlineshop oder auf Ihre Website und beseitigen damit die Hürde der langen Suche.

Wo kann ich Remarketing anwenden?

Insbesondere die Werbenetzwerke von Google und Facebook eignen sich optimal für Remarketing. Der Suchmaschinengigant und die beliebte Social Media Plattform gehören mittlerweile zum Alltag Ihrer Zielgruppe – die beste Möglichkeit mit ihr in Kontakt zu treten. Ob im Display Netzwerk mit Bannerwerbung, mit klassischen Google AdWords Anzeigen oder aber auch mit Facebook-Anzeigen.

Nutzen Sie die Chance die Besucher Ihrer Webseite auch außerhalb Ihrer Seite noch einmal ganz gezielt anzusprechen. Mit etwas Fingerspitzengefühl und Know-How holen Sie sie zurück auf Ihre Seite oder in Ihren Shop und bewegen Sie zum Kauf Ihrer Produkte.

Fazit

Remarketing ist ein wichtiger Schritt im Online Marketing, der Ihre Kundenbindung, Ihre Bekanntheit und Ihre Umsatzzahlen steigern kann. Speziell für Webshop-Betreiber lohnt es sich, sich mit dem Thema Remarketing ausgiebiger zu beschäftigen oder sich professionell beraten zu lassen.